Skip to main content

IMMER DIE RADFAHRER: Beschwingt-heitere Situationskomoedie




Drei Freunde im besten Alter, die es noch einmal gehoerig krachen lassen wollen, gehen auf einen Oekotrip, das ist der Tenor des "etwas zu laut geratenen, nicht sehr witzigen, dafuer um so albernen Heinz-Erhardt-Lustspiels" (Lexikon des internationalen Films) IMMER DIE RADFAHRER. Gleichzeitig verdeutlicht der 1958 gedrehte Schwank ein Hohelied auf die schoene Kaerntner Landschaft und auf das feste Band der Maennerfreundschaft:

Der Gymnasialprofessor Johannes Buettner (Wolf Albach-Retty) schwelgt in Erinnerungen. Vor nunmehr 25 Jahren machte er mit seinen Abiturfreunden Fritz (Heinz Erhardt) und Ulrich (Hans-Joachim Kulenkampff) eine Radtour in das idyllische Kaerntner Staedtchen Burgsteinach. Nun steht die 800-Jahr-Feier von Burgsteinach an, und Johannes packt die Gelegenheit beim Schopf, indem er Fritz und Ulrich anruft, die er seit jener Zeit nicht mehr gesehen hat, und schlaegt ihnen vor, diesen unvergesslichen Urlaub zu wiederholen.

Zunaechst sind Fritz, seines Zeichens erfolgreicher Eierlikoer-Fabrikant, und Ulrich, der es zum Filmstar gebracht hat, von der Idee nicht gerade begeistert. Aber der Sinneswandel laesst nicht lange auf sich warten. Und so schwingen sich die drei Herren auf ihre Fahrraeder und freuen sich auf einen Urlaub fernab des Berufsalltags und vor allem ohne Ehefrauen! Doch unverhofft tauchen die Damen auf, um zu sehen, was ihre Maenner wohl so treiben...


Run time 93 minutes 6 seconds
Audio/Visual sound, color

Reviews

There are no reviews yet. Be the first one to write a review.